Systemsprenger

Spielfilm | D 2019 | 125 Min

Diesen Film merken:

FAV

Donnerstag, 14.11. um 18:15 Uhr in Kino 5

Diesen Film merken:

FAV

Samstag, 16.11. um 12:00 Uhr in Kino 3

Es kommt selten vor, dass ein Debütfilm bei der Berlinale einen Bären gewinnt und dann auch noch als deutscher Beitrag für den Oscar nominiert wird. „Systemsprenger“ schaffte beides. Nach der fulminanten Premiere in Berlin hat der Film inzwischen auf der ganzen Welt Preise gewonnen und lief auf Festivals von Taiwan bis Emden-Norderney. Er erzählt von der neunjährigen Benni, die das ist, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt: Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule, egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Dabei will sie nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen. Doch diese hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien. Warmherzig, präzise und packend, ohne Schuldzuweisungen und mit einem durchweg hervorragenden Ensemble folgt der Film Bennis Odyssee durch die Institutionen.

Buch & Regie: Nora Fingscheidt ∫ Kamera: Yunus Roy Imer ∫ Schnitt: Stephan Bechinger, Julia Kovalenko ∫ Musik: John Gürtler ∫ Darsteller: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide, Lisa Hagmeister ∫ Produzenten: Peter Hartwig, Jonas Weydemann, Jakob Weydemann ∫ Produktion: kineo filmproduktion / Weydemann Bros. / Oma Inge Film / ZDF/Das kleine Fernsehspiel ∫ Verleih: Port au Prince Pictures

Karten bestellen