Bruderliebe

Dokumentarfilm | D 2018 | 110 Min

Diesen Film merken:

FAV

Freitag, 15.11. um 20:00 Uhr in Kino 1

Markus Becker wird von einem Auto erfasst, mitgeschleift, prallt mit dem Hinterkopf auf einen Bordstein und fällt ins Koma. Die Ärzte glauben nicht, dass der 45-Jährige die nächsten Tage überleben wird, der Vater bereitet die Beerdigung vor. Markus‘ Bruder Michael will sich jedoch nicht mit diesem Schicksal abfinden und beginnt einen außergewöhnlichen Kampf. Er fährt in die Wohnung des Bruders und versiegelt die Kleidung, die Markus getragen hat, damit der Geruch haften bleibt. Dann geht er zu den Nachbarn und nimmt ihre Stimmen auf. Täglich konfrontiert Michael seinen Bruder mit Dingen, die er kennt. Von Anfang an filmt er alles, was zu Markus‘ Leben gehört. Er will ihn in seiner Welt halten, sie ihm ans Krankenbett bringen und dokumentiert jeden seiner Entwicklungsschritte. Er will, dass sein Bruder eines Tages wieder ein normales Leben führen kann. Die dokumentarische Langzeitbeobachtung begleitet Michael Becker zehn Jahre lang auf seinem unerschütterlichen und kreativen Weg, seinen Bruder Markus wieder ins Leben zurückzuholen.

Buch & Regie: Julia Horn ∫ Kamera: Timm Lange, Arne Wolter ∫ Schnitt: Alexandra Karaoulis, Johannes Hiroshi Nakajima ∫ Musik: Jörg Follert/ SunSunPark ∫ Produzenten: Erik Winkler, Martin Roelly ∫ Produktion: Corso Film / ZDF / ARTE ∫ Verleih: Film Kino Text

Karten bestellen