Eröffnungs- und Abschlussgala beim 29. Kinofest Lünen

Zur Eröffnung zeigt das 29. Kinofest Lünen in einer Welturaufführung KALTE FÜSSE von Wolfgang Groos. Einige Monate vor dem offiziellen Kinostart 2019 ist der Film im Rahmen der Eröffnungsgala am Mittwochabend, den 21. November 2018 um 19 Uhr im Cineworld Lünen zu sehen.

Regisseur Wolfgang Groos und Hauptdarsteller Emilio Sakraya, sowie Drehbuchautor Christof Ritter und die Produzenten Uli Putz und Jakob Claussen sind in Lünen zu Gast. Jungstar Emilio Sakraya spielt in KALTE FÜSSE den Kleinganoven Denis. Bei einem Einbruch ertappt, gibt er sich zur Tarnung als Pfleger von Schlaganfallpatient Raimund (Heiner Lauterbach) aus. Dieser durchschaut ihn sofort, sitzt aber im Rollstuhl und kann nicht sprechen. Ein plötzlicher Schneesturm spitzt die absurde Ausgangssituation zu einem irren, kammerspielartigen Katz- und Maus-Spiel zu.

Die Abschlussgala findet in diesem Jahr am Festivalsamstag, den 24. November um 18 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater statt. Im Anschluss an die feierliche Preisverleihung ist der Abschlussfilm SO VIEL ZEIT von Philipp Kadelbach zu sehen.

Das Ensemblestück ist mit Jan Josef Liefers, Jürgen Vogel, Armin Rohde und Richy Müller prominent besetzt, die Buchvorlage stammt aus der Feder von Bochums Kultautor Frank Goosen. Die warmherzige Komödie um ein paar in die Jahre gekommene Männer, die ihre alte Rock‘n‘Roll-Band „Bochums Steine“ nach dem gescheiterten Durchbruch vor 30 Jahren wieder auf die Bühne bringen wollen, läuft in Lünen flankierend zum deutschen Kinostart. Mitglieder des Filmteams werden erwartet.

Das Kinofest Lünen findet in diesem Jahr erstmals von Mittwoch bis Samstag statt.