Zusatzvorstellung: Aus dem Nichts

Spielfilm | D/F 2017 | 106 Min

gala-eroeffnung_ausdemnichts

Diesen Film merken:

FAV

Sonntag, 26.11. um 13:00 Uhr in Kino 4

In Cannes wurde Fatih Akins neuer Film gefeiert, Diane Kruger erhielt den Preis für die beste Darstellerin, der Film ist der deutsche Vorschlag für die Oscar-Nominierungen. Nun eröffnet er das 28. Kinofest Lünen.
Aufgrund der hohen Nachfrage zeigen wir „Aus dem Nichts“ in einer Zusatzvorstellung am Sonntag um 13 Uhr.

Wie aus dem Nichts zerbricht Katjas Leben: Ihr Mann und ihr Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Katja ist vom Schmerz wie betäubt, die Zeit danach übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Doch dann verhaftet die Polizei ein junges Neonazi-Paar. Beide werden durch die vorgelegten Beweise schwer belastet. Der nun folgende Prozess verlangt Katja alles ab; aber die Hoffnung, dass die Täter bestraft werden, gibt ihr die Kraft, jeden Tag im Gericht zu
erscheinen. Doch dem Verteidiger gelingt es geschickt, Zweifel zu säen – die belastenden Beweise sind nicht so eindeutig, wie zunächst gedacht. Schließlich muss das Gericht die Angeklagten freisprechen. Doch ohne Gerechtigkeit wird Katja niemals Frieden finden.

Regie: Fatih Akin ∫ Buch: F. Akin, Hark Bohm ∫ Kamera: Rainer Klausmann ∫ Schnitt: Andrew Bird ∫ Musik: Joshua Homme ∫ Darsteller: Diane Kruger, Denis Moschitto, Johannes Krisch, Samia Chancrin, Numan Acar, Ulrich Tukur ∫ Produzenten: Nurhan Şekerci-Porst, F. Akin, Herman Weigel, Mélita Toscan du Plantier, Marie-Jeanne Pascal, Jérôme Seydoux, Sophie Seydoux, Ardavan Safaee, Alberto Fanni, Flaminio Zadra ∫ Produktion: Bombero International / Warner Bros. Film Productions Germany / Macassar Productions / Pathé / Dorje Film / Corazón International ∫ Verleih: Warner Bros. Pictures, Hamburg, T 040-22650-0, Kathrin.Broers@warnerbros.com ∫ ausdemnichts-derfilm.de

Karten bestellen