Tatort Dortmund: Tollwut

Spielfilm | D 2017 | 90 Min

tatort_dortmund_tollwut

Diesen Film merken:

FAV

Samstag, 25.11. um 18:30 Uhr in Kino 5

2018 im Fernsehen, jetzt schon beim Kinofest Lünen: Der neue Dortmunder Tatort. Das Opfer saß seit vier Jahren ein, wie also konnte sich der Doppelmörder Michael Strecker in der Haft mit dem Rabies-Virus infizieren? Normalerweise wird der Tollwut-Erreger über den Speichel von Tieren übertragen. Die JVA-Leiterin ist alarmiert. Wenn sich die Todesursache herumspricht, würde sich unter den 600 Inhaftierten schnell die Angst vor Ansteckungen breit machen.

Bei ihren Ermittlungen treffen die drei Dortmunder Kommissare auf ihren alten Weggefährten Jonas Zander. Der ehemalige Rechtsmediziner ist jetzt als Gefängnisarzt tätig und weiß: Strecker war vor einigen Wochen im Knast in eine Messerstecherei verwickelt. Und dann ist da auch noch der Serienmörder Markus Graf. Er wurde kürzlich in die JVA nach Dortmund verlegt. Kommissar Faber ist überzeugt, dass Graf auch seine Frau und seine Tochter auf dem Gewissen hat, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind. Könnte Graf nun auch als Drahtzieher hinter den Ereignissen in der JVA stecken? Ein Ermittlungsansatz, der bei Fabers Kolleginnen nicht auf Beifall stößt.

Im Wettbewerb um den RuhrPott

Regie: Dror Zahavi ∫ Buch: Jürgen Werner ∫ Kamera: Gero Steffen ∫ Schnitt: Fritz Busse ∫ Musik: Jörg Lemberg ∫ Darsteller: Jörg Hartmann, Anna Schudt, Aylin Tezel, Rick Okon, Sybille J. Schedwill, Thomas Arnold ∫ Produzentin: Sonja Goslicki ∫ Redakteur: Frank Tönsmann ∫ Produktion: Bavaria Fernsehproduktion Köln / WDR, T 0221-2202973, felicitas.rohrmoser@wdr.de

Karten bestellen