25. Kinofest Lünen – Letzter Aufruf für Einreichungen zum Jubiläumsfestival 2014

Es gibt Grund zu feiern. Das beliebte Publikumsfestival Kinofest Lünen feiert vom 13. Bis 16. November 2014 seine 25. Ausgabe.

Für das Festival des deutschsprachigen Films, bei dem Filmpreise im Wert von mehr als 30.000 Euro vergeben werden, können noch bis zum 1. August aktuelle deutschsprachige Filme eingereicht werden. Akzeptiert werden alle Genres, Formate und Längen.

Neuer Filmpreis!

Beim Festival im November wird erstmalig der Filmpreis 60+ vergeben, gestiftet von Hans W. Geißendörfer. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis geht an einen der Filme aus dem LÜDIA-Wettbewerb für die Produktion des Films. Die Jury ist besetzt mit Menschen „in den besten Jahren“.

Einreichfrist: 1. August 2014

Die Wettbewerbe im Einzelnen:

LÜDIA

Lange Nachwuchs-Spiel- und Dokumentarfilme, die bis zum Beginn des Kinofestes noch keinen Kinostart hatten. Unter den Begriff Nachwuchsfilm fallen die ersten drei Langfilme eines Regisseurs oder einer Regisseurin. Der Publikumspreis Lüdia ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Siegerfilm wird außerdem 2015 auf den Partnerfestivals des Kinofests Lünen – den Bozner Filmtagen und berlin & beyond in San Francisco – aufgeführt. Die Filme der LÜDIA konkurrieren außerdem um:

  • Drehbuchpreis dotiert mit 2.500 Euro, Vergabe durch eine Fachjury
  • Filmmusikpreis mit 2.500 Euro dotierter Preis für den Komponisten, Vergabe durch eine Fachjury
  • Preis für den besten Filmtitel – Anzeigenflächen in den Magazinen des Berndt-Media-Verlages im Wert von 5.000 Euro, Vergabe durch eine Fachjury
  • Perle – Preis für Frauen aus der Filmbranche, dotiert mit 1.800 Euro, Vergabe durch eine Fachjury
  • RuhrPott dotiert mit 1.500 Euro, Vergabe durch eine Leserjury der Ruhrnachrichten.
  • Schüler-Filmpreis 16+ dotiert mit 2.500 Euro, Vergabe durch eine Schülerjury
  • Filmpreis 60+, dotiert mit 2.500 € für die Produktion des Films, Vergabe durch eine Jury

RAKETE

Preis für aktuelle Kinder- und Jugendfilme. Publikumspreis, für den nur Leute unter 18 abstimmen dürfen, dotiert mit 3.000 Euro.

  • Schüler-Filmpreis 10+, dotiert mit 2.500 Euro, vergeben von einer Schülerjury an einen der Filme aus dem Wettbewerb RAKETE.

Kurzfilmpreise ERSTE HILFE und ERSTER GANG

Die Kurzfilme nehmen je nach Filmlänge an einem der Kurzfilmwettbewerbe ERSTE HILFE (bis 20 min.) oder ERSTER GANG (ab 21 min.) teil. Die Publikumspreise sind mit jeweils 1.600 Euro dotiert.